BPOL-FL: Alkoholisierter Mann belästigt Reisende im Zug – Gewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Alkoholisierter Mann belästigt Reisende im Zug – Gewahrsam
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 22.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Flensburger Bahnhof gerufen. Ein Zugbegleiter hatte einen Reisenden im Zug von Hamburg nach Flensburg festgestellt, der augenscheinlich stark alkoholisiert war und Reisende belästigte.

Als die Streife am Bahnhof eintraf, beschimpfte der Mann gerade zwei Bahnmitarbeiter. Er wurde aufgefordert, sich ruhig zu verhalten. Während der Personalienfeststellung, bekam der 51-Jährige einen Ohnmachtsanfall. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen alarmiert.

Der stark alkoholisierte Mann wurde mit zur Dienststelle genommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,75.

Er verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam zwecks Ausnüchterung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.