HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Bevor Dir ein Baum auf den Kopf fällt! Naturschutzgebiet Twedter Feld gesperrt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Allgemein wurde ja das sogenannte Waldbetretungsverbot nach dem Sturm Christian landesweit aufgehoben. Was wir schon damals äußerst dumm von der Landesbehörde fanden. Nun müssen die örtlichen Verantwortlichen nach und nach die Verbote für bestimmte Gebiete erneuern. Was uns dann auch wieder nicht wundert, da es in fast allen betroffenen Waldgebieten Schleswig-Holsteins aussieht wie bei Hempels unterm Sofa. Oder anders ausgedrückt, Wege sind versperrt, Bäume liegen in Massen herum und viele Bäume auch noch unter enormer Spannung, die jederzeit hochschnellen können. Es ist also ganz gefährlich im Wald.

Auch im Naturschutzgebiet Twedter Feld (NSG) hat der Orkan Christian für verheerende Schäden gesorgt. Allerdings ist hier eigentlich gar kein Durchkommen, weil alle Wege durch umgestürzte Bäume unzugänglich sind. Leider zeigt sich, dass sich Spaziergänger trotz der Gefahren immer wieder in den Wald begeben. Das TBZ hält es deshalb für erforderlich, alle Zugänge zum Naturschutzgebiet vorläufig zu sperren. Die Sperrung gilt auf unbestimmte Zeit.

Quelle: Presse Stadt Flensburg

Bisher konzentrierten sich die Arbeiten des TBZ auf die Gefahrenbeseitigung an Straßen, Parks und in von öffentlichen Bäumen betroffenen Privatgrundstücken. Das TBZ wird nun, beginnend mit den Hauptwegen, die Gefahren im NSG abschnittsweise beseitigen. Es werden jeweils einzelne Wege wieder freigegeben. Die Freigabe wird bekanntgegeben. Die Aufräumarbeiten werden bis in das nächste Jahr andauern.

Unabhängig davon wird erneut auf ein Wegegebot im Naturschutzgebiet und damit das Verbot, Flächen außerhalb der ausgewiesenen Wege zu betreten, hingewiesen.

Siehe auch: Waldbetretungsverbot wieder aufgehoben

PM: Stadt Flensburg