Arbeitssuchende üben Kunst – Ausstellung im Flensburger Gesundheitshaus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Arbeitssuchende üben Kunst – Ausstellung im Flensburger Gesundheitshaus
Bewerte bitte diesen Beitrag

139709P(CIS-intern) – Das Fabrikatelier der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH (bequa), beauftragt durch das Jobcenter Flensburg, bietet im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit die Möglichkeit, sich künstlerisch und kunsthandwerklich zu erproben. Ziel ist es, eine Arbeitssituation zu schaffen, in der auf Basis der Unterstützung und Entwicklung innerer Ressourcen notwenige Voraussetzungen für die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt entdeckt und entwickelt werden.

Zwei Kunstpädagogen begleiten das Entstehen von Bildern aus unterschiedlichen Malmaterialien, Skulpturen aus Ton, Speckstein und Pappmaché sowie verschiedenster Gebrauchskeramiken. Diese Produkte werden gemeinnützigen Einrichtungen, Kindergärten und Schulen zur Verfügung gestellt.

In den Räumen des Flensburger Gesundheitshauses, Norderstr. 58-60 werden derzeit diese künstlerische Werke ausgestellt, die im Rahmen einer Beschäftigungsmaßnahme im Fabrikatelier der bequa kreiert wurden. Interessierte sind willkommen, die z.T. anspruchsvollen Kunstobjekte – von Malereien über Gebrauchskeramiken zu Specksteinskulpturen – innerhalb der Öffnungszeiten des Gesundheitshauses noch bis Ende September zu besichtigen.

PM: Stadt Flensburg

Das gefällt mir! Da like ich doch auch jetzt schon gerne! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.