Rumführung & Rumverkostung 2017 bei Braasch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Lade Karte....

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
24.05.2017
16:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Rumhaus Braasch



Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Zu sehen sind u. a eine Destillieranlage, Messgeräte, Fässer, eine Flaschensammlung alter Flensburger Rumsorten und Bilder einer Reise zu den heutigen U.S. Virgin Islands, die ab 1755 für Flensburg eine große Rolle im Zucker- & Rumhandel spielten Flensburg wurde zur Rumstadt Deutschlands. Zur Führung gehört auch die Verkostung hauseigener Rumsorten.

Um eine telefonische Anmeldung unter 0461/141600 wird gebeten. Max. können 18 Personen teilnehmen.
Die etwa einstündige Führung inkl. Rumverkostung kostet pro Person 5 Euro.

Das weiße und das flüssige Gold der Karibik machten Flensburg einst reich. Denn der begehrte Zucker und Rum sowie andere Kolonialwaren fanden ab 1755 auf Segelschiffen von Westindien direkt ihren Weg in die damals dänische Handelsstadt an der Förde. Flensburg wurde die Rumstadt Deutschlands.

IMMER MITTWOCHS UM 16 UHR

Neben der Geschichte der Flensburger Kaufmannsfamilie Brodersen und ihrer Fregatte Urania wird über die Herstellung und Geschichte rund um Rum, Zucker und Sklaverei berichtet. Zu sehen sind Destillier- und Abfüllanlage, Messgeräte, zahlreiche Infotafel, eine Flaschensammlung alter Flensburger Rumsorten, historische Fotos u. v. m. Die Führung kostet pro Person 5 Euro und dauert inklusive Rumverkostung etwa 1 Stunde.

ANMELDUNG
Erbeten unter Telefon +49 (0)461 – 14 16 00. Treffpunkt ist stets im Laden des Rumhauses (Vorderhaus), Rote Straße 26-28, Flensburg

ZUDEM
Individuelle Führungen für geschlossene Gruppen, z. B. im Rahmen eines
Betriebsausflugs, Geburtstags etc., können vereinbart werden.

KOSTENLOS
Wer das Rum Manufaktur Museum in Eigenregie entdecken möchte – es
steht kostenfrei zur Verfügung montags bis freitags von 10.00 bis 18.30
Uhr und samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr (an Feiertagen geschlossen).

MEHRSPRACHIG
Die ausführlichen Informationen zur Ausstellung liegen auch in den
Sprachen Englisch, Schwedisch und Dänisch vor.