HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Wann fallen die Entscheidungen in Europas Ligen und Pokalwettbewerben?

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Wann fallen die Entscheidungen in Europas Ligen und Pokalwettbewerben?
5 (100%) 1 vote

Foto: pixabay.com / Tama66(CIS-intern) –

Der Fußballkalender scheint von Jahr zu Jahr praller gefüllt zu sein: Nationale Ligen und Pokale; internationale Wettbewerbe – Champions und Europa League; mehr Länderspiele mit Wettkampfcharakter durch die neue Nations League. Für die Spieler wird die Belastung dabei immer größer. Auf der anderen Seite kann man als Fan schnell den Überblick verlieren. Deshalb lohnt es sich, einen Blick auf die wichtigsten Termine zu werfen. Hier erfahren Sie, wann um die wichtigsten Trophäen des europäischen Fußballs gespielt wird.

Foto: pixabay.com / Tama66

Bundesliga endet Mitte Mai

Auch wenn der FC Bayern in den vergangenen Jahren oft schon mehrere Spiele vor Ende der Bundesligasaison als Meister feststand, werden die großen Titel in Europas Top-Ligen in der Regel im Mai vergeben. Dies könnte auch in der Bundesliga wieder der Fall sein. Durch die zwischenzeitliche Krise der Bayern und der konstant guten Leistungen von Borussia Dortmund herrscht seit langem mal wieder Spannung in Deutschlands höchster Spielklasse. Der 34. und letzte Spieltag findet in dieser Saison am 18. Mai 2019 statt. Sollte der Titel dann tatsächlich noch nicht entschieden sein, könnte es zu einem furiosen Saisonfinale kommen. Ein weiteres Finale steigt eine Woche später, wenn es in Berlin um den DFB-Pokal geht. In Frankreich und Italien endet dann erst die nationale Meisterschaft. In beiden Ländern bestehen die Ligen aus jeweils 20 Teams, wodurch es vier Spiele mehr als in der Bundesliga gibt. Gleiches gilt für die englische Premier League. Dort findet der letzte Spieltag jedoch schon eine Woche vor dem Ende der Bundesliga am 12. Mai statt.

Champions League Finale in Madrid

In der spanischen La Liga fällt der Vorhang am 19. Mai. Dort gilt der FC Barcelona wie so häufig als Favorit auf den Gewinn der Meisterschaft. Die Krise des ärgsten Rivalen Real Madrid dürfte die Rolle der Katalanen zusätzlich untermauern. In Madrid findet am 1. Juni auch das Finale der Champions League statt. Austragungsort ist jedoch nicht das Stadion der zuletzt dreimal in Folge siegreichen „Königlichen“ von Real, sondern das Wanda Metropolitano des Stadtrivalen Atletico. Bei Anbietern von Wetten gilt Manchester City um Trainer Pep Guardiola als Favorit auf den Sieg des „Henkelpotts“. Laut Betfair stehen die Chancen von Guardiolas Ex-Klub Barcelona und die des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin aber ähnlich gut. Für Real Madrid wäre es schon fast ein Albtraum, sollte der Rivale aus Barcelona ihnen den Titel vor der eigenen Haustür wegschnappen.

EM-Qualifikation beginnt im März

Trotz der Einführung der neuen Nations League findet nach wie vor eine gewöhnliche Qualifikationsphase für die Europameisterschaft 2020 statt. Diese beginnt im März 2019 und wird in zehn Gruppen ausgespielt, in denen sich jeweils die erst- und zweitplatzierten Mannschaften direkt für die EM-Endrunde qualifizieren. Ein weiterer europäischer Wettbewerb ist die Europa League. Dort findet das Finale am 29. Mai in Baku statt. Die Trophäe ist jedoch bei weitem nicht so prestigeträchtig wie die der Champions League. Allerdings wurde der Anreiz in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, da sich der Sieger direkt für die Champions League der darauffolgenden Saison qualifiziert. Aus der Bundesliga gingen in dieser Saison Leipzig, Leverkusen und Frankfurt in der Europa League an den Start.